Außerordentliche Kündigung nur innerhalb von 2 Wochen nach Kenntnis erfolgreich

Das Dienstverhältnis kann von jedem Vertragsteil aus wichtigem Grund ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist gekündigt werden, wenn Tatsachen vorliegen, auf Grund derer dem Kündigenden unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalles und unter Abwägung der Interessen beider Vertragsteile die Fortsetzung des Dienstverhältnisses bis zum Ablauf der Kündigungsfrist nicht zugemutet werden kann.


Die Kündigung kann nur innerhalb von zwei Wochen erfolgen. Die Frist beginnt mit dem Zeitpunkt, in dem der Kündigungsberechtigte von den für die Kündigung maßgebenden Tatsachen Kenntnis erlangt.
 
Arbeitsgericht Berlin, Urteil ArbG Berlin 58 Ca 8230 20 vom 02.02.2021
[bns]
 
kame-gesc 2021-10-26 wid-235 drtm-bns 2021-10-26
Familienselbstbehalt Bergkamen, Lohn Dortmund, Kanzlei Kamen, Mietminderung Dortmund, Unterhaltsbedarf Werne, Kindesunterhaltsanspruch Werne, Pflegekosten Kamen, Praeklusion Werne, Verguetung Luenen, Arbeitsrecht Mobbing Boenen